Keine Ausreden

von Frank Leenderts

Im Zuge des Projektes des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport zur „Sicherstellung des Brandschutzes unter besonderer Berücksichtigung des demografischen Wandels in Niedersachsen“ wurden mehrere Maßnahmen herausgearbeitet, um dem demografischen Wandel und seinen Folgen für die Feuerwehr zu begegnen. Eine dieser Maßnahmen ist eine nachhaltige mehrjährige Imagekampagne für die Niedersächsischen Feuerwehren zur Förderung des Ehrenamtes und der Nachwuchsgewinnung.

Zu Beginn der Entwicklung der Kampagne stand zunächst eine Bestandsaufnahme. Es konnte festgestellt werden, dass es auf lokaler Ebene vielschichtige Aktionen zur Mitgliederwerbung gibt. Bundesweit betrachtet haben bisher wenige Länder die Initiative ergriffen und nachhaltige landesweite Imagekampagnen ins Leben gerufen. Eines dieser Länder ist Bayern, dort wurde im Jahr 2011 eine Kampagne gestartet, die großen Zuspruch erzielte. Aufgrund der positiven Resonanz orientiert sich Niedersachsen an dieser Kampagne.

Alle Werbemittel und Maßnahmen wurden so angelegt, dass sie über einen langen Zeitraum hinweg eingesetzt werden können und sich nicht an zeitlich beschränkten Aktionen orientieren müssen. Die Werbemittel können über die Kampagnen-Website www.ja-zur-feuerwehr.de bestellt werden.

Zurück