Jahrespressegespäch 2018

Der Vorstand lädt die Presse- und Medienvertreter im Zuständigkeitsbereich der Großleitstelle Oldenburger Land herzlich zum Jahrespressegespräch 2018 ein:

Termin:
09.04.2018 um 10:00Uhr
Großleitstelle Oldenburger Land AöR
Schulungsraum 1. Obergeschoss
Friedhofsweg 30
26121 Oldenburg

Neben der Jahresstatistik 2017 präsentieren wir Ihnen Erneuerungen unseres täglichen Einsatzmanagements. Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch.

Eine vorherige namentliche Anmeldung über unser Kontaktformular ist aus organisatorischen und zutrittsrechtlichen Gründen bis zum 06.04.2018 zwingend erforderlich.




Presseinformationen

Die Großleitstelle Oldenburger Land ist im Sinne des § 4 Absatz 1 NPresseG als Behörde verpflichtet der Presse Auskünfte zu erteilen. Informiert wird daher über die Einsätze der Gefahrenabwehr ab einer bestimmten Kategorie. Das sind zum Beispiel Gebäudebrände, größere Verkehrsunfälle, technische Hilfeleistungen, etc. Über personenbezogene Einsätze aus dem Rettungsdienst werden grundsätzlich keine Informationen herausgegeben.

Aktuelle Einsatzinformationen für alle akkreditierten Pressevertreter sind nach vorheriger Identifikation mit einem gültigen Presseausweis über Twitter zu beziehen. Diesen Nachweis senden Sie bitte unter Angabe ihres Twitter-Benutzernamens an die E-Mail-Adresse: admin-gol(at)lst-ol.niedersachsen.de und stellen anschließend bitte eine „Follower-Anfrage“ über die u.a. Links.

Damit die Einsatzinformationen nicht für den gesamten Zuständigkeitsbereich der Großleitstelle Oldenburger Land pauschal erfolgen wie bisher, haben wir die Benachrichtigung für die nachfolgenden Zuständigkeiten optimiert:

- Einsatzinformationen aus dem Landkreis Ammerland
- Einsatzinformationen aus dem Landkreis Cloppenburg
- Einsatzinformationen aus dem Landkreis Oldenburg
- Einsatzinformationen aus dem Landkreis Wesermarsch
- Einsatzinformationen aus der Stadt Delmenhorst
- Einsatzinformationen aus der Stadt Oldenburg

Für jeden Zuständigkeitsbereich ist eine eigenständige „Follower-Anfrage“ zu stellen. Der Nachweis der Akkreditierung ist grundsätzlich nur einmalig erforderlich.

Bereits registrierte „Follower“ stellen bitte mittels neuer Anfrage für einen oder mehrere Bereiche eine neue Anfrage; die Aktivierung erfolgt dann umgehend.

Wichtiger Hinweis: Die von der Großleitstelle Oldenburger Land übermittelten Einsatzinformationen erfolgen lediglich als Erstinformation. Für weitere Rückfragen sind die Gefahrenabwehrbehörden der Städte und Gemeinden zuständig.